Die aktiven Bühnenfreunde und ihre Rolle im Verein

Margot Basner : als dienstälteste aktive Spielerin und Gründungsmitglied der Bühnenfreunde ist Margot seit der ersten Aufführung 1963 dabei. Zusammen mit "Pippa"  ist Sie für die Auswahl der Stücke zuständig und hat ab 2009/2010 auch die  Spielleitung übernommen. Margot hat die Geschichte der Bühnenfreunde aufwendig aufgearbeitet und den Autor der Webseite durch einen unerschöpflichen Fundus an Bildern und sonstigen Informationen tatkräftig unterstüzt. Ohne Sie, wäre eine Homepage in dieser Form nie zustande gekommen. Eigentlich sonst eher der ruhige Typ, spielt  Margot auf der Bühne meist die resoluten und schlagfertigen Rollen  und hat dabei schon so manche verbale und auch körperliche Schlacht geschlagen.

2017 wird Margot zum 45. mal in eine Stück aktiv werden  und wir alle hoffen, dass es noch einige mehr werden.

 

Rollen:

  • "Die Hütte am See" 1963
  • "Robert und Bertram" 1964
  • "Der Schuß im Erlengrund" 1965
  • "Der zahme Nero" 1965
  • "Hurra, sechs Richtige im Lotto" 1966
  • "Haus Kiepergass und seine Gäste" 1968
  • "Die gepumpte Schwiegermutter" 1969
  • "Der doppelte Bräutigam" 1970
  • "Das Spinnennetz" 1971
  • "Der Raubmörder" 1971
  • "Parkstraße 13" 1972
  • "Die Zirkusgründung" 1972
  • "Wem gehört die Tante" 1973
  • "Der zahme Nero" 1973
  • "Hurra, sechs Richtige im Lotto" 1974
  • "Der eingebildete Kramke" 1974
  • "Mit Küchenbenutzung" 1975
  • "Wo das Herz der Heimat schlägt" 1975
  • "Der Meisterboxer" 1976
  • "Keine Leiche ohne Lily" 1976
  • "Der Knecht vom Eichenhof" 1978
  • "Hurra-ein Junge" 1979
  • "Krach im Landhaus Kunigunde" 1979
  • "Der doppelte Moritz" 1980
  • "Die Erbin" 1982
  • "Die gepumpte Schwiegermutter" 1983
  • "Haus Kiepergass und seine Gäste" 1983
  • "Der verflixte Lottosechser" 1990
  • "Blaues Blut und Erbsensuppe" 1994
  • Die Magd Käthe in "Heinrichs Liebesabenteuer" 1996
  • "Der verflixte Lottosechser" 1999
  • Baronin Leonore von Prischwitz in "Der Majoratserbe" 2000
  • Elvira Engel in " ......und oben wohnen Engel" 2003
  • Kunigunde Stumm in "Eiermeiers Kurschatten" 2004
  • Die Klara in "Chaos hoch drei" 2005
  • Ursel Dürrschnabel in "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Frieda Großkopf in "Bommels verrückte Hochzeit" 2008
  • Die Hedwig in "Heiße Bräute machen Beute" 2009
  • Oma Berta Breimeier in "Der 75. Geburtstag" 2011 
  • Gertrud Maibohm in "Unter Bademänteln" 2012
  • Solweig Salbe in "Süßer Senf und saure Gurken" 2013 
  • Bistrokellnerin Gertrud in "Stress im Champus-Express" 2014
  • Wurstfabrikantentochter Tilly König in " Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Schwiegermutter Martha in " Schöne Ferien" 2016
  • Marlene Stein in "Napoleon lebt" 2017

Josef Bleß: auch Jupp war einer der 1963 er Gründungsmitglieder, betrat aber erst 1965 die Bühne. Bis 1993 stand er 29 x im Rampenlicht und beendete dann seine aktive Karriere.

Seither ist er als verantwortlicher Bühnenbildner tätig, und schafft es  jedes Jahr wieder eine traumhafte Kulisse auf die Bühne zu zaubern.  

Nach seinem  beruflichen Karriereende feierte Jupp 2012 sein Comback  als Kommissar Horst Brutalsky und ist seitdem, neben seiner Tätigkeit als Bühnenbauer auch  wieder regelmäßig  auf der Bühne dabei.

 

 

 

Rollen:

  • "Der zahme Nero" 1965
  • "Hurra, sechs Richtige im Lotto" 1966
  • "Die unbekannte Bettlerin" 1969
  • "Der doppelte Bräutigam" 1970 
  • "Das Spinnennetz" 1971 
  • " Der Raubmörder" 1971 
  • " Die Zirkusgründung" 1972 
  • "Der zahme Nero" 1973 
  • "Hurra, sechs Richtige im Lotto" 1974 
  • "Wo das Herz der Heimat schlägt" 1975 
  • "Keine Leiche ohne Lily" 1976 
  • "Rosemarie kommt aus Wildwest" 1977 
  • " Krach um Jolanthe" 1977 
  • "Mama ist dagegen, Papa ist dafür" 1978 
  • " Der Knecht vom Eichenhof" 1978 
  • " Der Hochstapler" 1980 
  • " Der doppelte Moritz" 1980 
  • "Die Erbin" 1982 
  • "Der verschwundene Amboss" 1982 
  • "Der Meisterlügner" 1984 
  • "Tante Frieda" 1985 
  • "Wenn der Hahn kräht" 1985 
  • "Die Zirkusgründung" 1986 
  • " Opa hört nix" 1987 
  • "Wem gehört die Tante" 1988 
  • "Der Schuß im Erlengrund" 1989 
  • "Der verflixte Lottosechser" 1990 
  • "Tante Frieda" 1992 
  • "Hurra Zwillinge" 1993
  • Techniker bei "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Kommissar Horst Brutalsky in "Unter Bademänteln" 2012
  • Harry Krawalski in "Süßer Senf und saure Gurken" 2013 
  • Versicherungsmakler Steffen Fettenläufer in "Stress im Champus-Express" 2014
  • Künstler Kuno von Kaienberg in "Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Rolf  Biermann in "Napoleon lebt" 2017

Grete Tünnissen: 1966 erstmalig unter ihrem Mädchennamen Grete Boekholt auf der Bühne aktiv, steht Grete nach wie vor regelmäßig auf der Bühne. Aktuell allerdings in etwas kleineren Rollen.

Im 2010er Stück war Gretes 36. Auftritt fällig und garantiert nicht der letzte. 

Wenn Grete nicht auf der Bühne tätig ist, kümmert sie sich unter der Bühne  in der Maske um das gute Aussehen ihrer Mitspieler.

Nebenbei ist sie auch noch für den Eintrittskartenverkauf zuständig und seit 2014 Mitglied im Orga Komitee und organisiert neuerdings auch die Tombola am Ende der Aufführungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • "Hurra, sechs Richtige im Lotto" 1966
  • "Verachtet die Eltern nicht" 1966
  • "Das Kreuz im Moor" 1967
  • "Der Meisterlügner" 1967
  • "Die Mutter ruft" 1968
  • "Haus Kiepergass und seine Gäste" 1968 
  • "Die gepumpte Schwiegermutter" 1969 
  • "Die unbekannte Bettlerin" 1969 
  • "Die Sühne am Wildbach" 1970 
  • "Der doppelte Bräutigam" 1970 
  • "Ein großer Fall für Mc Goon" 1973 
  • "Mit Küchenbenutzung" 1975 
  • "Wo das Herz der Heimat schlägt" 1975 
  • "Keine Leiche ohne Lily"1976 
  • "Krach um Jolanthe" 1977 
  • "Mamma ist dagegen, Papa ist dafür" 1978 
  • "Der Knecht im Eichenhof" 1978 
  • "Krach im Landhaus Kunigunde" 1979 
  • "Der doppelte Moritz" 1980 
  • "Ein Mann mit Grundsätzen" 1981 
  • "Die gepumpte Schwiegermutter" 1983 
  • "Das vierte Gebot" 1984 
  • "Wenn der Hahn kräht" 1985 
  • "Opa hört nix" 1987 
  • "Der doppelte Bräutigam" 1987 
  • "Der Meisterboxer" 1988 
  • "Der Schuß im Erlengrund" 1989 
  • "Tante Trina" 1992 
  • "Mit Küchenbenutzung" 1995 
  • Bäuerin Hanna in "Urlaub auf dem Bauernhof" 1998 
  • Die Zofe Brigitte in "Der Majoratserbe" 2000 
  • Die Lisa in "Der verschwundene Amboss" 2002 
  • Alma Fritsche in "...und oben wohnen Engel" 2003 
  • Die Ulrike in "Chaos hoch drei" 2005 
  • Liesel Kohl in  "Der 80. Geburtstag" 2007 
  • Melanie Knorbel in "Rambazamba am Lido Makkaroni" 2010
  • die adelige Patientin Herlinde von Hohenstein in "Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Hannelore Stein in "Napoleon lebt" 2017
 
 

 

 

Petra "Pippa" Pilgrim: Das impulsive Gegenstück zu Margot im Spielleiterduo. Trägt ihr Herz auf der Zunge und ist immer für einen lustigen Spruch aber auch für herbe Kritik gut. Seit 1970 regelmäßig aktiv dabei, spielt "Pippa" mit großem Einsatz und Begeisterung meist die eher burschikosen und lauten Rollen und fegt dabei oft wie ein Irrwisch über die Bühne. Bei unserem Stück 2010 legte sie eine schöpferische Pause ein, führte dort aber Regie, schickte die Spieler gut vorbereitet auf die Bretter und hatte somit großen Anteil am Erfolg des Stückes. Seit 2011wirbelt Pippa wieder in altbewährter Form über die Bühne. 

Rollen:

  • "Der doppelte Bräutigam" 1970
  • "Das Spinnennetz" 1971
  • "Der Raubmörder" 1971
  • "Parkstraße 13" 1972
  • "Die Zirkusgründung" 1972
  • "Wem gehört die Tante" 1973
  • "Ein großer Fall für Mc Goon" 1973
  • "Der zahme Nero" 1973
  • "Hurra, sechs Richtige im Lotto" 1974
  • "Der eingebildete Kranke" 1974
  • "Mit Küchenbenutzung" 1975
  • "Der Meisterboxer" 1976
  • "Romarie kommt aus Wildwest" 1977
  • " Mamma ist dagegen, Papa ist dafür" 1978
  • "Der Hochstapler" 1980
  • "Ein Mann mit Grundsätzen" 1981
  • "Die gepumpte Schwiegermutter" 1983
  • "Haus Kiepergass und seine Gäste" 1983
  • "Tante Frieda" 1985
  • "Die  Zirkusgründung" 1986
  • "Opa hört nix" 1987
  • "Wem gehört die Tante" 1988
  • "Der Meisterboxer" 1988
  • "König Köbes I" 1989
  • "Das Klassentreffen" 1990
  • "Der verflixte Lottosechser" 1990
  • " Alois, wo warst du heute Nacht ?" 1991
  • "Tante Trina" 1992
  • "Hurra Zwillinge" 1993
  • "Blaues Blut und Erbsensuppe" 1994
  • "Mit Küchenbenutzung" 1995
  • " Ein vollkommener Engel" 1997
  • Die Magd Lene in "Urlaub auf dem Bauernhof" 1998
  • "Der verflixte Lottosechser" 1999
  • Luise Benz in "Ein Mann mit Vergangenheit" 2001
  • Maria Rademacher in "Der verschwundene Amboss" 2002
  • Helene Engel in "...und oben wohnen Engel" 2003
  • Die Oma in "Chaos hoch drei" 2005
  • Magda Henne in "Der Zweck heiligt der Mittel" 2006
  • Elsemarie Plötzke in  "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Lotte Gickeriki in "Bommels verrückte Heimkehr" 2008 
  • Die Vivienne in "Heiße Bräute machen Beute" 2009
  • Luise Breimeier in "Der 75. Geburtstag" 2011 
  • Mama Vitello in "Unter Bademänteln" 2012
  • Johanna Liebstöckel in "Süßer Senf und suare Gurken" 2013 
  • Reinigungskraft Ilse Oppendung in "Stress im Champus-Express" 2014
  • Patientin Rosa Schulz in "Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Hedwig Frankenstein in "Napoleon lebt" 2017

Monika Elsing: 1974 als Monika Welling erstmals aktiv dabei, hat Monika in den letzten Jahren praktisch einen Stammplatz im Team, hat bereits 31 mal in Aufführungen mitgewirkt.Kmmert sich "nebenbei" um   gute Umsätze der BFM durch Kartenverkauf.

 

 

 

 

 

Rollen:

  • "Hurra, sechs Richtige im Lotto" 1974
  • "Mit Küchenbenutzung" 1975
  • "Der Meisterboxer" 1976
  • "Keine Leiche ohne Lily" 1976
  • "Mama ist dagegen, Papa ist dafür" 1978
  • "Krach im Landhaus Kunigunde" 1979
  • "Der doppelte Moritz" 1980
  • "Die Erbin" 1982
  • "Der verschwundene Amboss" 1982
  • "Der Meisterlügner" 1984
  • "Tante Frieda" 1985
  • "Die Zirkusgründung" 1986
  • "Familienkrach im Doppelhaus" 1986
  • "Der doppelte Bräutigam" 1987
  • "König Köbes I." 1989
  • "Das Klassentreffen" 1990
  • "Hurra Zwillinge" 1993
  • "Mit Küchenbenutzung" 1995
  • Dolly Küstnacht in "Heinrichs Liebesabenteuer" 1996
  • "Ein vollkommener Engel" 1997
  • "Der verflixte Lottosechser" 1999
  • Klothilde Meier in "Eiermeiers Kurschatten" 2004
  • Olga Früh in "Der Zweck heiligt die Mittel" 2006
  • Diana Wörsdorfer in  "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Erna Bommel in "Bommels verrückte Heimkehr" 2008 
  • Frau Aschenbrenner in "Heiße Bräute machen Beute" 2009
  • Agathe Schlottermann in "Rambazamba am Lido Makkaroni" 2010
  • Gräfin Mathilde von Märthesheimer in "Unter Bademäntel" 2012
  • Ida Krawaski in "Süßer Senf und saure Gurken" 2013 
  • Prof. Dr. Petra Piepenbrink in "Stress im Champus-Express" 2014
  • Gisela Hansemann in "Schöne Ferien" 2016

Waltraud Bleß: In jungen Jahren war Waltraud insgesamt acht mal als Akteurin auf der Bühne zu sehen. Zur Zeit versteckt Sie sich lieber im roten Kasten und hilft den Spielern als unsere Stammsouffleuse oftmals aus brenzligen  Situationen heraus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • "Der Meisterboxer" 1976
  • "Hurra- ein Junge" 1979
  • "Krach im Landhaus Kunigunde" 1979
  • " Ein Mann mit Grundsätzen" 1981
  • "Haus Kiepergass und seine Gäste" 1983
  • "Die Zirkusgründung" 1986
  • "Wem gehört die Tante" 1988
  • "Der Meisterboxer" 1988
  • Souffleuse bei "Heinrichs Liebesabenteuer" 1996
  • Souffleuse bei "Urlaub auf den Bauerhof" 1998
  • Souffleuse bei "Heiße Bräute machen Beute" 2009 
  • Souffleuse bei "Rambazamba am Lido Makkaroni" 2010
  • Souffleuse bei " Der 75. Geburtstag" 2011 
  • Souffleuse bei "Unter Bademänteln" 2012
  • Souffleuse bei "Süßer Senf und saure Gurken" 2013
  • Souffleuse bei "Stress im Champus-Express" 2014
  • Souffleuse bei "Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Souffleuse bei "Schöne Ferien" 2016
  • Souffleuse bei "Napoleon lebt" 2017

 

Helmut Beckmann: beruflich bedingt schafft es Helmut leider nicht immer, sich die Zeit für Proben und  Aufführungen zu nehmen und muß deswegen oftmals auf eine Rolle verzichten. Seit 1980 war er aber immerhin schon 20x am Start  In unserem  Stück 2013 feierte Helmut als Senffabrikant Ludwig Löwe sein großes "Comeback". .Zusätzlich führte Helmut in unserem Stück 2014 humorvoll die Tombola durch und zeigte dort unerwartete Talente.

Aktuell ist er beruflich leider wieder voll eingespannt und steht somit nicht als Darsteller zur Verfügung. 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • "Der doppelte Moritz" 1980
  • "Ein Mann mit Grundsätzen" 1981
  • "Der verschwundene Amboss"1982
  • "Der Meisterlügner" 1984
  • "Tante Frieda" 1985
  • "Wenn der Hahn kräht" 1985
  • "Die Zirkusgründung" 1986
  • "Familienkrach im Doppelhaus" 1986
  • "Opa hört nix" 1987
  • "Der doppelte Bräutigam" 1987
  • "Der Meisterboxer" 1988
  • "König Köbes I." 1989
  • "Das Klassentreffen" 1990
  • "Mit Küchenbenutzung" 1995
  • Den Kellner in "Ein Mann mit Vergangenheit" 2001
  • Knecht Kurt in "Der verschwundene Amboss" 2002
  • Den Hugo in "Chaos hoch drei" 2005
  • Karl Betz in  "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Ludwig Löwe in "Süßer Senf und saure Gurken" 2013
  • Polizist Axel Zöllner in" Chaos im Champus-Express" 2014  

 

Paul Elsing: Vom Punker bis zum Dirigenten hat Paul schon etliche völlig unterschiedliche Charaktere auf die Bühne gezaubert. 19 x stand er im Rampenlicht. Paul war jahrelang Vorsitzender des Orgakomitees und ist, auch wenn er nicht auf der Bühne steht, immer für die Bühnenfreunde da. Als Rentner hat Paul nun wieder mehr Zeit und ist seit 2011 wieder mit auf der Bühne.

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • "Ein Mann mit Grundsätzen" 1981
  • "Der verschwundene Amboss" 1982
  • "Haus Kiepergass und seine Gäste" 1983
  • "Das vierte Gebot" 1984
  • "Wenn der Hahn kräht" 1985
  • "Opa hört nix" 1987
  • "König Köbes I." 1989
  • "Der Schuß im Erlengrund" 1989
  • "Das Klassentreffen" 1990
  • "Tante Trina" 1992
  • Rolf Küstnacht in "Heinrichs Liebesabenteuer" 1996
  • "Urlaub auf dem Bauernhof" 1998
  • Privatdedektiv Würmchen in "Der Majoratserbe" 2000
  • Den Hoffmann in "Ein Mann mit Vergangenheit" 2001
  • Ewald Dürr in "Der Zweck heiligt die Mittel" 2006
  • Den Dirigenten in  "Der 80. Geburtstag" 2007 
  • Den Erwin in "Heiße Bräute machen Beute" 2009
  • Den Bürgermeister in " Der 75. Geburtstag" 2011
  • Schaffner Wischnewski in "Chaos im Champus-Express" 2014

 

 

Rolf Laubisch: 

Rollen:

  • "Alois, wo warst du heute Nacht?" 1991
  • "Hurra Zwilling" 1993
  • "Blaues Blut und Erbsensuppe" 1994
  • "Der verflixte Lottosechser" 1999
  • Professor Gutholz  in "Der Majoratserbe" 2000
  • Fritz Vogel in "Ein Mann mit Vergangenheit" 2001
  • Werner Pfeiffer in "Der verschwunden Amboss" 2002
  • Alfons Mayer in "Eiermeiers Kurschatten" 2004
  • Den Guido in "Chaos hoch drei" 2005"
  • Simon Kretzer in "Der Zweck heiligt die Mittel" 2006
  • Rolf Kaminsky in  "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Erasmus Großkopf in "Bommels verrückte Heimkehr" 2008
  • Kommissar Scholz in "Heiße Bräute machen Beute" 2009
  • Fritz Knorbel in "Rambazamba am Lido Makkaroni" 2010
  • Jochen Breimeier in "Der 75. Geburtstag" 2011
  • Engelbert Heiler in "Unter Bademäntel" 2012
  • Mücke Muggbold in "Süßer Senf und saure Gurken" 2013 
  • Gottfied Hansemann in "Schöne Ferien" 2016
  • Karl-Franz Jansen in "Napoleon lebt" 2017

Sascha Tünnissen: berufsbedingt kann der vielbeschäftigte Geschäftsmann nur sporadisch zum Einsatz auf der Bühne kommen. Hält den Bühnenfreunden trotzdem schon jahrelang die Treue und engagierte sich schon bei Bühnenbau, Technik, Losverkauf etc. 2012 wieder mit von der Partie. Unverzichtbar als Lieferant von Möbelstücken und Utensilien für den Bühnenbau.

 

 

 

 

 

 

 


Rollen:

  • "Der verflixte Lottosechser" 1990
  • "Hurra Zwillinge" 1993
  • "Blaues Blut und Erbsensuppe" 1994
  • Techniker " Mit Küchenbenutzung" 1995
  • "Ein vollkommener Engel" 1997
  • Steffan Knoll in "Bommels verrückte Heimkehr" 2008
  • Vinzenco Vitello in "Unter Bademäntel" 2012

Maren Tünnissen: als fünffache Mutter fehlt Maren natürlich ständig die Zeit für aufwendige Proben. Sie ist trotzdem als Pressesprecherin des Vereins und in der Maske sehr aktiv. 2013 greift Maren wieder an. Sie  legt eine   "Babypause" ein, so dass sie als Isolde Krawalski wieder auf der Bühne stehen kann und hat zugleich noch das schwierige Erbe von Norbert angetreten. Seit 2013 lenkt sie als 1. Vorsitzende die Geschicke der Bühnenfreunde und kümmert sich ganz nebenbei noch um unsere Jugendgruppe.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • "Das Klassentreffen" 1990
  • "Hurra, Zwillinge" 1993
  • "Mit Küchenbenutzung" 1995
  • "Ein vollkommener Engel" 1997
  • Lotte Neumann in "Urlaub auf dem Bauernhof" 1998
  • Elisabeth Hoffmann in "Der Zweck heiligt die Mittel" 2006
  • Isolde Krawalski in " Süßer Senf und saure Gurken" 2013
  • Räuberin Kati in "Chaos im Champus-Express" 2014
  • Karin Kehrer in " Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Lisbeth Jansen in "Napoleon lebt" 2017

Jessica Bußhoff(Bos) Im Jahre 2000 stand Jessi erstmalig unter ihrem Mädchennamen Jessica Bos auf der Mehrer Bühne und gehörte danach sofort zum Stammpersonal bis sie 2007 als werdende Mutter die  "Schwester Bernadette" spielte und danach eine Babypause einlegte. Seit 2010 ist Jessi wieder mit an Bord. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • Gertrud von Ortwig in "Der Majoratserbe" 2000
  • Dolly Molly in "Ein Mann mit Vergangenheit" 2001
  • Monika Rademacher in "Der verschwundene Amboss" 2002
  • Karen Schlüter in "...und oben wohnen Engel" 2003
  • Lisa Meier in "Chaos hoch drei" 2005
  • Schwester Bernadette in  "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Maria Ravioli in "Rambazamba am Lido Makkaroni" 2010
  • Cornelia Längsfeld in "Unter Bademänteln" 2012
  • Veronique Buffier in "Süßer Senf und saure Gurken" 2013 
  • Camperin Frauke in "Schöne Ferien" 2016
  • Constanze Engel in "Napoleon lebt" 2017

 

Nadine Beckmann :  Wurde 2007 erstmalig aus der Jugendgruppe heraus zu den "Großen" auf die Bühne geholt und konnte dort ohne Anpassungsschwierigkeiten locker mitspielen.  Zusammen mit Verena und Maren kümmert sich Nadine um den Nachwuchs und probt  mit der Jugendgruppe für die Aufführungen. 

 











Rollen:

  • Vera Huber in "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Die Lisbeth in "Heiße Bräute machen Beute" 2009
  • Heidi Knorbel in "Rambazamba am Lido Makkaroni" 2010
  • Birgit Breimeier in "Der 75. Geburtstag " 2011 
  • Katrin Schiffer in "Unter Bademänteln" 2012
  • Lilo Rosenkranz in "Süßer Senf und saure Gurken" 2013
  • Zugchefin Gesine Stechel in "Stress im Champus-Express" 2014
  • "Zweitbesetzung" als Polizistin Astrid Sacher in "Jubel,Trubel, Eitelkeit" 2015 

Verena Fölling (Beckmann) : Auch Verena kommt aus der Jugendabteilung der BFM und spielte gemeinsam mit Schwester Nadine 2007 in "Der 80. Geburtstag" erstmalig bei den "Großen".

Verena kümmert sich um unsere "Kleinen" und hilft bei der Betreuung der Jugendgruppe. 2015 endlich wieder ein  Einsatz auf der Bühne. Viele Weitere werden hoffentlich folgen.

 

 

Rollen:

  • Käthe Appel in  "Der 80. Geburtstag" 2007
  • Souffleuse bei "Bommels verrückte Heimkehr" 2008
  • Assistenzärztin Sabrina Sacher in "Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015

Hans Spandaw: 2013 in den Verein eingetreten engagiert sich der Niederländer sofort im Organisationskommitee und ist aktuell sogar Vorsitzender.

Im Stück 2014 gab Hans sein erfolgreiches Debut in einer kleinen Rolle auf der Bühne. Im Stück 2015 konnte  er seine deutschen Sprachkenntnisse in einer ersten großen Rolle unter Beweis stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • Der kleine Harvey in "Stress im Champus-Express" 2014
  • Schönheitschirurg Roland Meesters in " Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Camper Peter in " Schöne Ferien" 2016
  • Pator Fischer/Charly Fischer in "Napoleon lebt" 2017

Uwe Drewes: ursprünglich kam Uwe nur zu den Bühnenfreunden um seiner Tochter Kassandra bei den Aufführungen der Jugendgruppe zuzusehen. Wie Uwe dann so ist,"wenn ich schon mal hier bin, kann ich ja auch mit anpacken". Lange Zeit hat er sich dann wegen Zeitmangel gegen eine Mitgliedschaft gewehrt, ehe er dann 2012 doch dem Verein beigetreten ist. Seitdem unterstützt er Josef beim Bühnenbau und war Techniker beim Stück unserer Jugend 2013. 

Seit 2014   Techniker bei den "Großen" und bei den Jugendlichen. Seit 2015 auch Mitglied im Orga Komitee

 

 

  • Techniker bei "Stress im Champus-Express" 2014
  • Techniker bei "Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015
  • Techniker bei "Schöne Ferien" 2016
  • Techniker bei "Napoleon lebt" 2107

 

Maren Meyer: eigentlich gehörte Maren mit Ihren 16 Lenzen noch zur Jugendgruppe. Für das Stück 2014 wurde sie von den "Großen" ausgeliehen und konnte auch dort überzeugen. Mittlerweile aus der Jugendgruppe raus und zu den "Großen" gewechselt.

Zur Zeit weilt Maren in Amerika und kann so leider nicht am Spielbetrieb teilnehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • Polizistin Anne Kleefeld in "Stress im Champus Express" 2014

Helena Tünnissen: eine weitere "Leihgabe" der Jugendgruppe. Nach dem erfolgreichen Debut in 2014 auch im Stück 2015 wieder vor richtig großem Publikum dabei. 2017 wegen "Abistress" leider nicht dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

 

  • Eine Radsportlerin in "Stress im Champus-Express" 2014
  • Polizistin Astrid Sacher in "Jubel, Trubel, Eitelkeit" 2015

 

Susanne Huschka: In 2015 bei einer Probe reingeschnuppert, stand sie 2016 schon als Erika Muffel im Rampenlicht und bestand ihre Feuertaufe mit Bravour.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • Erika Muffel in "Schöne Ferien" 2016
  • Bordsteinschwalbe Daisy in "Napoleon lebt" 2017

Hendrik Beckmann: als Jugendlicher in der Jugendabteilung aktiv verschwand Hendrik erst mal in der Versenkung. Beim Stress im Champus-Express 2014 schon als Mitarbeiter der Spurensicherung in einer Kurzrolle aktiv stand er 2016 erstmals in einer richtigen Rolle mit den "Großen" auf der Bühne.

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • Tom Hansemann in "Schöne Ferien" 2016

Sabrina Jansen: eine weitere Leihgabe aus der Jugendabteilung. 2016 mit 16 Jahren als Punkerin Jenny zum ersten Mal bei den Großen aktiv. Zuerst noch ein wenig zurückhaltent, später  aber  voll in der Rolle aufgehend

 

 

 

 

 

 

 

Rollen:

  • Die Jenny in "Schöne Ferein" 2016

Maike Tillmann: 2016 als Besucher einer Probe ist Maike mal für einen verhinderten Darsteller eingesprungen. Dies scheint ihr so gut gefallen zu haben, dass sie spontan in den Verein eingetreten ist. Am Bühnenbild 2016 hat sie schon aktiv mitgearbeitet. In 2017 gibt Sie ihr Debüt als Bordsteinschwalbe Daisy. Wir wünsche ihr gutes Gelingen.

Rollen:

  • Bordsteinschwalbe Daisy in "Napoleon lebt" 2017

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Dörning: Die (der) große Unbekannte im Stück 2017. Wegen ständigem akuten Männermangel von Margot auf der Versammlung aus dem Hut gezaubert.

Alle Mitspieler sind gespannt, wie unser aktueller Neuzugang sich auf den Brettern schlagen wird.

Viel Erfolg !!!!

Rollen:

  • Dr. Cornelius Klug in "Napoleon lebt" 2017